Hartmut Bohnacker, Andrea Feigl

metamind

eine interindividuelle Wissenslandkarte des Internets

Nominee of the digital sparks award 2002

MetaMind

MetaMind

Technical Description

Das MetaMind-System basiert auf einer Peer-to-Peer-Architektur. Das heißt, die Bookmark-Archive der einzelnen Benutzer befinden sich entweder auf lokalen, vom Netzwerk zugänglichen Volumes, oder auf einem beliebigen Server. Die Verwaltung der User übernimmt eine zentrale Datenbank, auf der auch die Meta-Informationen über die Bookmarks, also die Stichworte, gesammelt werden. Jedes Bookmark, das von einem der User abgelegt wird, ist in dieser Datenbank mit der Adresse und den Gruppenbezeichnungen, unter denen es abgelegt ist, repräsentiert. Jedes Bookmark ist so durch eine umfangreiche Liste an Begriffen beschrieben. Zusätzlich werden die semantischen Verknüpfungen der Begriffe auf dieser zentralen Datenbank abgelegt. Auf diese Weise kann die Suche und der Austausch nach Bookmarks und Personen effizienter gestaltet werden.

Hardware / Software

Die Demonstration des MetaMind-Systems wurde komplett in Macromedia Director umgesetzt.