Gruppenarbeit Mediaturen

Mediaturen

Eine theatrale Produktion des „EMD _Institut für Entwurf, Medien und Darstellung“ der TU Braunschweig

Mediaturen

Mediaturen

netzspannung.org

Dateien

Kurzbeschreibung

„Mediaturen“ sind kurze Schau- und Hörstücke, die unterschiedliche Zeitwelten thematisieren. Unter Nutzung verschiedener Medien werden Bild, Körper, Ton und Licht dynamisch miteinander in Beziehung gesetzt. Abstrakte Form- und Ton-Collagen, die durch Rhythmik und Klangfarbe strukturiert werden, visualisieren Phänomene der Geschwindigkeit, der Entschleunigung und Wiederholung synchron zu Positionen und Bewegungen der Akteure. Durch die Verbindung von „Live“-Performance und digital generierten Bewegtbildern entstehen spielerisch-poetische Szenarien, in denen die Grenze zwischen real-physischer und virtueller Wirklichkeit verschwimmt. Die Aufführung zeigt ein interdisiziplinäres „Work in Progress“ von angehenden Architekten des „EMD _Institut für Entwurf, Medien und Darstellung“ der TU Braunschweig, Opernsängern der Hochschule für Künste in Bremen und Tänzern der Schule für Bühnentanz „T.A.N.Z.-Braunschweig“.

KünstlerInnen / AutorInnen

MitarbeiterInnen

Entstehung

Deutschland, 2004-2005

Partner / Sponsoren

Kooperationspartner: Gesangsklassen der Hochschule für Künste in Bremen , Schule für Bühnentanz „T.A.N.Z.-Braunschweig“

Mit freundlicher Unterstützung von: Berlin Beamer, Grotrian-Steinweg Braunschweig, Staatstheater Braunschweig, tvs-events Braunschweig

URL

» http://www.emd.tu-bs.de/mediaturen

Eingabe des Beitrags

gruppenarbeit mediaturen, 10.02.2006
m.karch@tu-bs.de

Kategorie

Schlagworte

Ergänzungen zur Schlagwortliste