Ingo Feisthamel

neuland

Software als Alternative zu bestehenden Lexika und Enzyklopädien

Nominiert für den
Digital Sparks Award 2003

neuland01

neuland01

netzspannung.org

Dateien

Kurzbeschreibung

Wie sieht in Zukunft wohl die ideale Vermittlung von Wissen aus?
Nach kurzen Überlegungen kommt man schnell zu dem Szenario, dass die ideale Wissensvermittlung jederzeit, an jedem Ort direkt, wenn sich mir eine Frage stellt, erfolgt, von einem möglichst intelligenten Mann im Ohr, der mir alle nötigen Antworten gibt, inklusive Querverweise und mir Wege und Aspekte zeigt, die ich selbst nicht erahnte.
Abgesehen von der technischen Unmöglichkeit dieses Szenarios ist die Frage berechtigt, ob eine solche Art von Problemlösung, bei der jede erdenkliche Information gleichörtlich, gleichzeitig und damit auch gleichgültig zur Verfügung steht, ein wirkliches Wissen für den jeweiligen Benutzer darstellt.
Ist Lernen und Wissen nicht grundsätzlich mit Arbeit, Zeitaufwand, Auseinandersetzung usw. verbunden? Um Wissen zu erlangen, das mir auf lange Sicht erhalten bleiben soll, auf das ich aufbauen kann, muss ich mit dem Wissen spielen, die Strukturen verändern und verwerfen können, Prioritäten verschieben - das Wissen muss arbeiten - und vor allem ich selbst muss mit dem Wissen arbeiten können.

KünstlerInnen / AutorInnen

Entstehung

Deutschland, 2002

URL

» http://voodoopixel.de

Eingabe des Beitrags

Ingo Feisthamel, 26.05.2003

Kategorie

Schlagworte